Wurstgewürz in der Dose


Heute gibt es nur eine alte Blechdose.

Sie stammt von der Firma Karl Müller & Co aus Stuttgart-Feuerbach zu der ich überhaupt nichts herausfinden konnte.Blechdose Westfalia Wurstgewürz

 

 

Konzentrieren wir uns deshalb auf den ehemaligen Inhalt:

  • Westfalia Wurst-Gewürz für Zervelat verleiht hochfeinen, pikanten Geschmack, schöne, haltbare Anschnittfarbe, Schnittfestigkeit in kürzester Zeit.
  • Westfalia entspricht den nahrungsmittelgesetzlichen Bestimmungen, ist garantiert frei von Eiweiß oder eiweißhaltigen Bindemitteln.
  • Westfalia ermöglicht rasche, einfache Arbeit, spart Zeit und Geld und ist unentbehrlich in jedem modernen Betrieb.
  • Mehr als 275000 Zentner Dauerwurst wurden bisher mit Westfalia gewürzt.
  • Westfalia bietet die Sicherheit stets gleichmäßig schmeckender, prima Farbe haltender Wurst und ermöglicht beachtenswerte Einsparungen an Gewichtsverlust, da es der modernen, raschen Fabrikationsmethode entspricht.
  • Glänzende Gutachten bezeugen die unübertroffene Güte dieses hervorragenden, im In- und Ausland äußerst beliebten Präparates.

Blechdose Westfalia Wurstgewürz

 

Gebrauchsanweisung:

  • Auf ½ Kilo Wurstmasse nimmt man 4-5 Gramm dieses Westfalia-Gewürz-Präparates und ca. 15-17 Gramm Salz. Weitere Zusätze an Gewürzen oder Salpeter sind nicht nötig.
  • Man hüte sich vor minderwertigen Nachahmungen und achte genau auf unsere renommierte Firma und das Bildzeichen: „Feinschmecker“
  • Alleinige Hersteller: Karl Müller & Co., Stuttgart-Feuerbach, Wurstgewürz- und Pökelsalz-Fabrik, Lukullus-Präparate, Weiße Salami-Überzugsmasse, Knoblauchpulver, Rohrzucker

Blechdose Westfalia Wurstgewürz

 

Zusammengefasst haben wir hier also eine Blechdose in der – schätze ich – in den 1930er Jahren eine Gewürzmischung für Zervelatwurst enthalten war. In dieser Menge (4 kg) benötigten es wahrscheinlich nur Fleischer.

Die Schutzmarke „Feinschmecker“ sieht für mich nicht sonderlich einladend aus. Vielleicht ist das auch der Grund, daß es die Firma heute nicht mehr gibt. Während die Wurstqualität heutzutage sicher dank chemischer Zusätze nur scheinbar verbessert wird, dafür aber durch glückliche Leute auf sonnenbeschienenen Wiesen unter bunten Windmühlen beworben wird, wurde damals nur „Salpeter“ verwendet und auch so bezeichnet. Natriumnitrat und Kaliumnitrit klingt viel vornehmer.

Stichwort Salpeter – Wikipedia weiß: Tischtennisbälle werden aus Celluloid hergestellt – einem Salpetersäureester. Wurst, Tischtennis und Kino wären also ohne Salpeter nicht denkbar. Beeindruckend, oder?

Advertisements

Über moopenheimer

Sammler, Bewahrer, Wissender, Verreiser, Genießer, Chaot

11 Antworten zu “Wurstgewürz in der Dose

  1. Zwar kenne ich das Gewürz nicht, weiß aber, dass mein Papa damals immer zu Lukullus einkaufen ging. Ein Fleischer oder wie er sagte Schlächter 😉 in ich glaube Prenzl`berg. Könnte Schliemannstr. gewesen sein.

    Gefällt mir

  2. Was meinst du mit einer „Zervelatwurst“. Doch nicht etwa den „Cervelat“, die schweizerischste aller schweizerischen Würste?

    Gefällt mir

    • Nein! Die Würzmischung hieß ja Zervelat.
      Während die deutsche Zervelatwurst (auch „Salami des kleinen Mannes“) eher eine Aufschnittwurst ist, zeichnet sich die eidgenössische Cervelat ja eher als Brühwurst (in Deutschland Bockwurst) aus.
      Glück gehabt!

      Gefällt mir

  3. Cervelatwurst kennt eigentlich jeder Ossi. Heute gibts im Supermarkt Salami in GROßEN Scheiben abgepackt, meist bei Aldi. Das ist ne Art Cervelatwurst wie wir sie damals hatten. Wir haben auch nicht Salami gesagt sondern harte Wurst ;-).

    Gefällt mir

  4. Pingback: Papa`s Lieblingsläden – Geschäfte in Ost-Berlin | Creative Look

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

wen interessiert's?

  • 127,426 Klicks (bis jetzt)

Menü

Member of The Internet Defense League

aus dem Archiv

Blick in die Parallelwelt: Moppis Reise-Blog

Wanderung durch das Bjørndal und auf den Vogelfelsen

Heute, am 26.7. ging es zur (Geburtstags-)Feier des Tages auf eine Wanderung ins Gebiet außerhalb der befriedeten Zone. Ab hier darf man nur mit ortskundiger Person und Waffe unterwegs sein. Auf Spitzbergen gibt es 2500 Einwohner und 3500 Eisbären. Unsere beiden Führer Doreen, die ursprünglich aus Stralsund kommt und Rønar, ein Einheimischer, waren uns eine […]

Husky Tour – 25. Juli 2015

Heute stand eine Husky-Tour auf dem Plan. Zuerst einmal machen wir uns mit den Hunden bekannt. Hillfrid, die leider nicht mitlaufen durfte. Ike, neben dem man sich wie Rotkäppchen fühlt. Keino, mit 15 Jahren der älteste Hund im Hof, der aber noch immer ein guter Zughund ist, was ihm sein Dasein sichert, da es hier […]

Svalbard – Spitzbergen – Longyearbyen

Die ersten Fotos vom Urlaub oberhalb des Polarkreises. Die Temperaturen liegen kurz oberhalb des Gefrierpunktes. Manchmal nieselt es ein wenig, aber im Großen und Ganzen ist es sehr angenehm.

Pashupatinath – Verbrennung der Toten

Ungefähr eine Stunde braucht der Spaziergänger, um vom Stadtzentrum Kathmandus nach Pashupatinath zu gelangen. Hat man erstmal die richtige Straße gefunden, geht es irgendwie immer geradeaus. Vorbei an durchaus lustigen Schildern an einem Haus, von dem ich leider vergessen habe, wofür es dort steht,   einem hübschen, kleinen Wasserbecken. Manche Ecken sind nicht ganz so schön und […]

%d Bloggern gefällt das: