Hier haste ’n Taler, geh auf den Markt – Kaufladen


Hier gibt es eine kleine Kiste mit einigen Überresten des Kaufladens mit dem ich als Kind gespielt habe. Einige Kästchen stammen sogar noch von meiner Mutter. Ebenso der Papierabroller.

Leukoplast Hansaplast Kaufladen

Hier ein neueres Foto. Der Laden wurde umsortiert. Im Vordergrund die kleine Kasse, Gewichte für die Waage und Kassenblöcke.Kaufladen

Bestimmt erkennt jeder von euch mindestens ein Produkt. Mancher hatte garantiert auch diese schönen Lebensmittel aus Gips: Käse, Butter, Broiler, Wurstbrot (links neben MILWOK), Fischdosen, Käsedosen, Semmel und Brot.In den späten DDR-Zeiten wurden diese Dinge aus Plaste hergestellt. Spaß hat es trotzdem gemacht.

Der Kasten, in dem der kleine Kaufladen wohnt, ist übrigens hier zu bestaunen.

Advertisements

Über moopenheimer

Sammler, Bewahrer, Wissender, Verreiser, Genießer, Chaot

3 Antworten zu “Hier haste ’n Taler, geh auf den Markt – Kaufladen

  1. Pingback: Pflaster-Verkaufskasten | Moopenheimer's Museum

  2. Pingback: Warenlieferung für den Kaufladen | Moopenheimer's Museum

  3. Pingback: Best of nach der Sommerpause – Teil 6 | Moopenheimer's Museum

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

wen interessiert's?

  • 249.688 Klicks (bis jetzt)

Menü

Member of The Internet Defense League