Kursbuch


Es ist doch erstaunlich, was man seit dem breitflächigen Einsatz von Computern alles nicht mehr braucht.

Wer früher mit der Bahn verreisen wollte, dem stand eine mühsame, langwierige Suche nach einer geeigneten Zugverbindung bevor. Das Kursbuch der Deutschen Reichsbahn listete alle Strecken, Fahrzeiten, Ankunft, Abfahrt, Zwischenhalte, Zug- und Gleisnummern auf.

 
Kursbuch Deutsche Reichsbahn 1990

Und schon ging die Sucherei los. Wahlweise konnte man sich auch in einer ewig langen Schlange am Bahnhof anstellen und dort den netten Angestellten bei der Fahrplanauskunft um Hilfe bitten.

Zu guter letzt hatte man eine Zugverbindung auf einem Zettel und musste hoffen, daß alle Züge pünktlich abfuhren und ankamen. Weiterhin galt es, darauf zu achten, daß keine Änderungen des Abfahrtgleises vorgenommen wurden und man versehentlich am falschen Gleis auf den Zug wartete, der gerade vom benachbarten Bahnsteig abfuhr.

 

DDR Landkarte Kursbuch

DDR Landkarte Kursbuch

Und für unterwegs gab es noch die kleine Ausgabe:Taschenfahrplan Deutsche Reichsbahn 1975

 

All das braucht man heute nicht mehr. Ein Klick auf bahn.de und beliebige Strecken können gesucht, gebucht und gedruckt werden. Es lebe das Computerzeitalter!

Advertisements

Über moopenheimer

Sammler, Bewahrer, Wissender, Verreiser, Genießer, Chaot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

wen interessiert's?

  • 172,394 Klicks (bis jetzt)

Menü

Member of The Internet Defense League